Der Nikotin-Kaugummi um mit dem Rauchen aufzuhören

Man,Using,Nicotine,Gum,To,Quit,Smoking.,Nicotine,Replacement,Therapy

Nikotinkaugummi enthält 2 mg oder 4 mg Nikotin pro Stück und wird von Swissmedic als Medikament eingestuft. Die Nikotinaufnahme hängt davon ab, wie stark gekaut wird. Durchschnittlich wird die Hälfte der Dosis aufgenommen.

Der höchste Blutwert wird nach rund 30 Minuten erreicht. Das ist deutlich später als beim Zigarettenrauch, bei dem das Nikotin schon 9 bis 20 Sekunden nach dem Einatmen eingeschossen wird.

Kaugummi 2 mg/4 mg

  • Nicorette® Original, Polar Mint, Freshfruit
  • Nicotinell® Classic, Cool Mint, Fruit

Zur Bestimmung der geeigneten Dosierung bitten Sie Ihre Ärztin, einen Experten oder ihre Apothekerin um Rat und führen Sie den Test zur Messung Ihrer Abhängigkeit durch. Erkundigen Sie sich nach dem sinnvollen Nikotinersatz – eventuell eine Kombination von Patch und Kaugummi –, nach der Dosierung und der Verwendungsdauer.

Dabei muss mit mindestens 8 bis 12 Wochen, je nach Ausgangslage bis zu 6 Monaten gerechnet werden.

chatbot_Nico

Ich teste meine Abhängigkeit

Verwendung

Bitten Sie einen Experten um Rat; er wird Ihnen zeigen, wie der Kaugummi zu verwenden ist.

Beginnen Sie gleich am 1. Tag des Rauchstopps.

Kauen Sie so (chew & park):

  • 10 bis 15 Sekunden langsam kauen, bis der starke Geschmack einsetzt.
  • 1 Minute lang Kaugummi zwischen Wange und Zahnfleisch «parken», bis der Geschmack nachlässt.
  • Erneut 10 bis 15 Sekunden langsam kauen, bis der Geschmack wieder einsetzt.
  • Nach diesem Muster 20 bis 30 Minuten weiterkauen, dann Kaugummi ausspucken.

Verwenden sie die Kaugummis regelmässig (sehr wichtig!) alle 1 bis 2 Stunden.

Wenn Sie den Geschmack nicht mögen, Aroma oder Marke wechseln.

Dosierung nur nach Vorgabe Ihrer Expertin reduzieren. Dauer der Behandlung: 8 Wochen bis 3 Monate (bedarfsweise 6 Monate).

15 Minuten vor und während dem Kauen saure Getränke wie Kaffee, Obstsaft und Limonade vermeiden, um die Nikotinaufnahme nicht zu schmälern.

Sie können die Kaugummis regelmässig über den ganzen Tag nehmen oder nur, wenn Sie das Verlangen spüren (Craving). Wegen ihrer Flexibilität sind sie vor allem bei unregelmässigen Raucherinnen und Rauchern sinnvoll.

Kauen Sie mindestens 10 Kaugummis am Tag.

Wenn Sie dennoch ein Rauchbedürfnis verspüren, nehmen Sie mehr Kaugummis oder kombinieren Sie sie mit einem Patch oder einen Inhalator.

Wenn Sie weniger als 20 Zigaretten am Tag rauchen, können Sie sparen, indem Sie nur halbe 4-mg-Kaugummis kauen.

Werden die Kaugummis über den Tag verteilt regelmässig konsumiert, ergibt sich ein Nikotingehalt, der ein (2 mg) bis zwei Drittel (4 mg) Gehalts bei Rauchenden entspricht.

Welches sind die Vorteile des Nikotin-Kaugummis?

  • Moins de prise de poids après l’arrêt du tabac, c’est scientifiquement prouvé!
  • Soulagement rapide de l’irritabilité, de l’envie de grignoter, des sauts de l’humeur, des difficultés de concentration, de l’envie de fumer et des autres désagréments qui peuvent survenir à l’arrêt du tabac.
  • Des études scientifiques ont prouvé que les gommes augmentent beaucoup vos chances de réussir à arrêter de fumer.

Welche Nebenwirkungen hat der Nikotin-Kaugummi?

  • Am Anfang der Behandlung können Reizungen der Mundhöhle, Schluckauf, Sodbrennen, übermässiger Speichelfluss und andere leichte Verdauungsbeschwerden auftreten (v. a. bei zu schnellem Kauen). Diese Probleme werden durch langsameres Kauen (als bei normalen Kaugummis) reduziert.
  • Insbesondere bei der Einnahme am Abend können Schlafstörungen auftreten. Dies kann aber auch mit dem Rauchstopp zusammenhängen. Dasselbe gilt für die Kopfschmerzen, die sowohl dem Rauchstopp als auch dem Kaugummi zugeschrieben werden können.
  • Eine weitere Nebenwirkung ist Herzklopfen. 

Die meisten Nebenwirkungen werden vermieden, wenn nach Anweisung gekaut wird.
Wenn Sie oft unter Sodbrennen leiden, ist dieses Medikament nicht zu empfehlen. Dasselbe gilt bei Magengeschwüren. In diesen Fällen könnte der Patch eine gute Alternative darstellen.

Tipps

Vermeiden Sie vor und während der Einnahme des Kaugummis saure Getränke wie Kaffee und Obstsaft, denn sie schmälern die Wirksamkeit.

Ein zu schnelles Kauen führt zur Freisetzung von zu viel Nikotin, zu einem starken, scharfen Geschmack und zu einer verminderten Wirksamkeit. Zudem verursacht es Schluckauf und Bauchschmerzen.

Brechen Sie die Behandlung nicht vorzeitig ab, denn dies verringert Ihre Erfolgsaussichten deutlich.

Wirksamkeit für den Rauchstopp

Die Wirksamkeit von Nikotin-Kaugummis ist nach 6 und 12 Monaten rund 1,5 Mal grösser als diejenige von Placebos.(1) Bei schwer abhängigen Raucherinnen und Rauchern sind 4-mg-Kaugummis zu empfehlen, weil diese wirksamer sind.

Literatur

(1) Hartmann‐Boyce J, Chepkin SC, Ye W, Bullen C, Lancaster T. Nicotine replacement therapy versus control for smoking cessation. Cochrane Database of Systematic Reviews 2018, Issue 5. Art. No.: CD000146. DOI: 10.1002/14651858.CD000146.pub5. Accessed 12 November 2021.

Letzte Bearbeitung: