Quit-Tips

Wenn Sie zu Hause sind, packen Sie diese Gelegenheit für einen Rauchstopp. Sie werden danach mehr Zeit für sich und Aktivitäten haben, die Ihnen Spass machen. Ein Rauchstopp lohnt sich immer. Je früher Sie mit dem Rauchen aufhören, desto grösser sind Ihre gesundheitlichen Vorteile. Je länger Sie den Rauchstopp herauszögern, desto schwieriger wird er.

Schreiben Sie auf, wann und bei welchen Gelegenheiten Sie zur Zigarette greifen. Die allgemeinen Vorteile eines Rauchstopps finden Sie kompakt in diesem Video. Erstellen Sie aber Ihre persönliche Liste mit Gründen, weshalb Sie mit dem Rauchen aufhören wollen.

Setzen Sie sich ein konkretes Datum für Ihren Rauchstopp. Überlegen Sie sich im Voraus, wie Sie in schwierigen Situationen reagieren oder wie Sie diese umgehen können. Informieren Sie Ihr Umfeld über Ihr Vorhaben und fragen Sie nach Unterstützung. Nikotinersatzprodukte wie z.B. Pflaster, Nasensprays oder Kaugummis erhöhen die Chancen auf einen Rauchstopperfolg. Lassen Sie sich in der Apotheke beraten.

Entfernen Sie sämtliche Rauchutensilien oder andere mit dem Rauchen verbundenen Gegenstände. Streichen Sie die Redewendung «ein Mal ist kein Mal» aus Ihrem Wortschatz. Sollten Sie dennoch einmal einen Rückfall haben, ärgern Sie sich nicht sondern nehmen es als Lernprozess und starten mit mehr Erfahrung gleich den nächsten Rauchstoppversuch.

Wussten Sie, dass sich die Chance auf einen erfolgreichen Rauchstopp um ein Vielfaches erhöht, wenn Sie sich bei Ihrem Vorhaben unterstützen lassen? Unter „ich höre auf“ finden Sie eine breite Auswahl an Unterstützungsmöglichkeiten. Telefonische Unterstützung erhalten Sie unter der Rauchstopplinie 0848 000 181, die übrigens auf jedem Zigarettenpaket steht.

Sie müssen den Rauchstopp nicht alleine schaffen. Ihre Familie oder Angehörige unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben sicher gerne. Oder vielleicht packen Sie den Rauchstopp gemeinsam mit Freunden an? Ein Rauchstopp in (virtuellen) Gruppen kann zusätzlich motivieren.

Beschäftigen Sie Ihre Hände und Ihren Mund. Halten Sie Glas Wasser anstatt eine Zigarette in der Hand und trinken Sie mit einem Strohhalm. Kneten Sie einen Stressball oder Jonglieren Sie. Kauen Sie Kaugummi.

Kennen Sie die Zigarette nach dem Essen? Ersetzen Sie diese z.B. durch Atemübungen oder Yoga. Wenn zum Beispiel der Kaffee in Ihrem Kopf mit einer Zigarette verbunden ist, trinken Sie Tee. Dasselbe gilt für alkoholische Getränke, zu denen die Zigarette besonders gut schmeckt. Zudem ist es ratsam, während des Rauchstopps auch den Alkoholkonsum zu reduzieren, da Alkohol eine enthemmende Wirkung hat, was einen Rückfall ins Rauchen begünstigt. So vermeiden Sie schwierige Situationen, in denen Sie dem Griff zur Zigarette widerstehen müssen. Auch (virtuelle) Treffen mit Nichtrauchenden können hilfreich sein.

Die Gefahr einer Gewichtszunahme nach dem Rauchstopp ist real, da sich der Stoffwechsel an die neue Situation gewöhnen muss. Sie können jedoch etwas dagegen tun: Ersetzen Sie bestimmte Zigaretten mit mehr Bewegung statt mit Essen. Beschäftigen Sie Ihre Hände und Ihren Mund. Erhöhen Sie den Anteil an Gemüse und Früchten auf Ihrem Menuplan. Und machen Sie das Kochen zu Ihrem neuen Hobby. Da sich Ihr Geschmackssinn nach dem Rauchstopp verbessert, werden Sie das Essen ohnehin mehr geniessen können.

Nehmen Sie Tag für Tag. Werfen Sie das gesparte Geld in eine Sparbüchse und belohnen Sie sich hin und wieder selber für das bisher Erreichte. Wenn das unbändige Verlangen nach einer Zigarette bei Ihnen aufsteigt, denken Sie daran: es hält nur 3 – 5 Minuten an. Lenken Sie sich in dieser Zeit wie unter Tipp 5 beschrieben ab. Vor allem Bewegung (wie z.B. Fitnessübungen, Pilates, Tai Chi oder Chi Gong, etc.) hilft in diesen Momenten, das Verlangen nach einer Zigarette zu reduzieren.

Sie haben schon ein oder mehrere Male versucht, das Rauchen aufzugeben? Super, dann haben Sie schon viel Erfahrung sammeln können. Nutzen Sie diese Erfahrung und ändern Sie bei Ihrem jetzigen Versuch diejenigen Dinge, die nicht funktioniert haben. Tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit Freunden aus oder rufen Sie die Rauchstopplinie unter 0848 000 181 an.