Konzentrationsschwierigkeiten oder Müdigkeit

Elderly,Woman

Um resistenter zu sein

Verbessern Sie die Qualität ihres Schlafs, indem Sie etwas früher schlafen gehen, indem Sie sich vor Lärm und starkem Lichteinfluss während der Nacht schützen (benutzen Sie wenn nötig Ohropax) und indem sie Koffein abends meiden (Kaffee, Cola und andere Koffeinquellen). Indem Sie ihren Alkoholkonsum einschränken, können Sie Ihre Widerstandskraft gegen die Konzentrationsschwierigkeiten und die Müdigkeit erhöhen. Wenn Sie Medikamente zu sich nehmen, die die Müdigkeit verstärken, fragen Sie Ihren Arzt, ob es möglich ist, diese abends einzunehmen.

Um das Problem direkt anzugehen

Wenn Konzentrationsschwierigkeiten und Müdigkeit sofort nach dem Tabakstopp auftreten, sind diese bestimmt durch den Nikotinmangel verursacht. Wir empfehlen eines der Medikamente, die das Gehirn « täuschen », indem es die Nikotinpräsenz in den Zigaretten nachahmt (fragen Sie Ihren Arzt). Dadurch werden die Konzentrationschwierigkeiten und die Müdigkeit eingeschränkt und ihre Erfolgschancen stark erhöht.

« Palliative » Tricks

Das Kauen eines zuckerfreien Kaugummis oder das Hören von Musik mit schnellem Rhythmus stimulieren kurzfristig. Für Tätigkeiten wie Autofahren oder die Benutzung von Maschinen, empfehlen wir Ihnen eher, sich ausreichend auszuruhen und Medikamente gegen die Entzugserscheinungen einzunehmen, anstatt diese « palliativen » Tricks anzuwenden.

avatar-gratuit_fat (1)

Ich teste meine Entzugssymptome