soren-astrup-jorgensen-206084-unsplash-1600×1220

Servizi e prestazioni

La Linea stop tabacco è un servizio professionale di consulenza telefonica che supporta la cessazione del fumo. Migliaia di fumatori e fumatrici hanno ottenuto aiuto.

IN POCHE PAROLE

A proposito della Linea

Più della metà dei fumatori e delle fumatrici vuole
smettere, spesso senza sapere come fare. I·le consulenti
della Linea stop tabacco sono professionisti·e che
aiutano a smettere di fumare aiutando la persona
interessata a scegliere il metodo migliore per lei.

Vantaggi

s-advantages-people-2
Accompagnamento personalizzato

I·le nostri·e specialisti·e tengono conto delle sue esigenze personali. Prendono il tempo necessario per rispondere, dando delle informazioni generali o dei consigli più dettagliati. La aiutano a preparare la disassuefazione o a trovare le strategie adatte per il momento in cui smetterà di fumare.

s-advantages-call-2
Diverse chiamate

Se ha intenzione di smettere prossimamente, può ottenere assistenza gratuita per telefono. In questo modo, è possibile raggiungere gradualmente il suo obiettivo. Dopo la prima chiamata, può beneficiare di quattro consultazioni supplementari e gratuite, di più se necessario.

s-advantages-anonym
Confidenziale e anonimo

Nessun obbligo di condividere le vostre informazioni personali. Tutti i vostri dati sono trattati in modo confidenziale in conformità alle disposizioni legali sulla protezione dei dati. I·le consulenti della Linea Stop tabacco sono tenuti·e al segreto professionale.

s-advantages-free
Consultazioni gratuite

Una chiamata da una rete fissa costa 8 centesimi al minuto. La tariffa è più alta per le chiamate da una rete cellulare, a seconda dell’operatore. Si paga solo la prima chiamata. . Tutte le chiamate successive sono gestite dalla Linea stop tabacco.

Vuole agire?

Prenda un appuntamento!

Per mettersi in contatto

FAQs

Linea stop tabacco

Konsumentinnen und Konsumenten von Rauchwaren oder von rauchlosen Tabakwaren, die Fragen zum Tabakkonsum haben oder damit aufhören wollen. Angehörige und Freundinnen und Freunde, die wissen möchten, wie sie ihren Familienmitgliedern oder Bekannten helfen können, den Tabakkonsum aufzugeben.

Die Beraterinnen und Berater der Rauchstopplinie geben am Telefon Auskunft auf alle Fragen zum Rauchstopp und helfen bei der Wahl einer geeigneten Aufhörmethode. Wenn Sie mit Rauchen aufhören wollen und eine telefonische Begleitung möchten, können Sie nach der Erstberatung weitere Coachinggespräche abmachen. Zudem können Sie kostenlos Broschüren und Merkblätter bestellen und Adressen von weiteren Fachstellen verlangen. Die Beratung und die Empfehlungen der Rauchstopplinie stützen sich ab auf anerkannte Richtlinien. Darin haben Fachleute zusammengefasst, was für die Rauchstoppberatung wichtig ist und sich bewährt hat (Qualitätsstandards des European Network of Quitlines und des American Consortium of Quitlines, Tabakentwöhnung, Schweizer Guidelines Update 2011 der Schweizer Empfehlungen zur klinischen Praxis).

Zuerst stellt Ihnen die Beraterin oder der Berater einige Fragen, um herauszufinden, was Sie von der Rauchstopplinie erwarten. Anschliessend haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können sich allgemein über den Rauchstopp informieren, kostenlos Broschüren bestellen und Adressen von Fachstellen verlangen. Oder Sie möchten aufhören und über die unterschiedlichen Methoden mehr wissen. Das erste Gespräch dauert durchschnittlich 10 bis 30 Minuten. Dann entscheiden Sie, ob Sie den Rauchstopp selber anpacken oder sich beim Aufhören von der Rauchstopplinie begleiten lassen wollen. Im zweiten Fall machen Sie ab, wann die Begleitperson wieder anrufen soll. In der Regel werden vier, wenn nötig auch mehr Folgegespräche vereinbart.

Oft braucht es mehrere Versuche, das Rauchen aufzugeben. Das ist ganz normal. Manche Raucherinnen und Raucher machen drei oder vier Versuche und schaffen es dann, endgültig aufzuhören. Mit einem Anruf an die Rauchstopplinie können Sie neuen Mut fassen. Die Beraterinnen und Berater haben ein offenes Ohr und helfen Ihnen gerne, einen persönlichen Aufhörplan aufzustellen.  

Nein. Aber die Beraterinnen und Berater beantworten alle Fragen zu Medikamenten für den Rauchstopp und helfen, die für Sie richtige Wahl zu treffen.

Viele Raucherinnen und Raucher wollen aufhören, wissen aber nicht, wie ein Rauchstopp anzupacken ist. Die Beraterinnen und Berater helfen unkompliziert: Sie erklären, auf was Sie beim Aufhören achten sollten, und begleiten Sie auf Wunsch mit mehreren Rückrufen. Mit Unterstützung der Rauchstopplinie können Sie sich von der körperlichen und von der psychischen Abhängigkeit befreien. Der Körper hat sich an das Nikotin gewöhnt, und der Griff zur Zigarette ist eine Gewohnheit geworden. Wie Sie die Entzugserscheinungen nach dem Nikotinentzug mildern und den automatischen Griff zur Zigarette überwinden können, das sagen Ihnen die Beratungspersonen der Rauchstopplinie. Die Rauchstopplinie hat schon Tausenden von Raucherinnen und Rauchern geholfen. Mit einer telefonischen Beratung steigen die Chancen für einen erfolgreichen Rauchstopp.

Die Befragung von 2010 bis 2012 ergab, dass nach zwölf Monaten bei mindestens einem Beratungsgespräch  27 % der Personen rauchfrei waren. 39% der Personen, welche mehrere Gespräche nutzten, waren nach 6 Monaten rauchfrei und 33% immer noch nach 12 Monaten. Im Vergleich dazu werden ohne Hilfe nur ungefähr 3 bis 5 % dauerhaft rauchfrei.

Der jährliche Zielwert liegt bei 3500 Gesprächen. Während den letzten drei Jahren hat die Rauchstopplinie durchschnittlich 4800 Gespräche jährlich realisiert. Der Anteil an Männern und Frauen, die beraten werden,  ist ausgewogen. Die Rauchstopplinie ist seit 1. August 2005 in Betrieb. Unterdessen ist die Nummer der Rauchstopplinie auf jeder Zigarettenpackung abgedruckt.

Unter der Nummer 0848 000 181 antwortet die Rauchstopplinie in vier Sprachen. Anrufe in Deutsch, Französisch und Englisch werden direkt beantwortet. Anrufe in Italienisch werden ebenfalls entgegengenommen. Dabei wird ein Termin abgemacht, wann die italienischsprachige Beraterin zurückrufen kann. Für die Beratung in weiteren sechs  Sprachen gibt es je eine eigene Nummer. Auf dem Beantworter können Sie Ihre Telefonnummer angeben. Innerhalb von 48 Stunden ruft in Ihrer Sprache eine Beraterin oder ein Berater der Rauchstopplinie zurück.

  • Albanisch 0848 183 183
  • Portugiesisch 0848 184 184
  • Spanisch 0848 185 185
  • Serbisch/Kroatisch/Bosnisch 0848 186 186
  • Türkisch 0848 187 187
  • Rätoromanisch 0848 189 189

Für einen Anruf über das Festnetz bezahlen Sie bei Normaltarif acht Rappen pro Minute, über das Handy entsprechend mehr. Die Rückrufe durch die Rauchstopplinie sind kostenlos. Ein Coaching mit mehreren Gesprächen ist deshalb kostenlos, weil dieses über zeitlich vereinbarte Rückrufe erfolgt.

Die Beraterinnen und Berater der Rauchstopplinie unterstehen der Schweigepflicht, dürfen also ohne Einwilligung keine persönlichen Angaben weitergeben.

Ja, seit 2011 arbeitet die Rauchstopplinie mit Arzt- und Zahnarztpraxen und Spitälern zusammen. Gesundheitsfachleute, die Patientinnen und Patienten der Rauchstopplinie zuweisen wollen, können auf das Anmeldeformular auf der Seite „Gesundheitsfachleute“ ausfüllen und absenden und das Informationsblatt für die Raucherin oder den Raucher herunterladen und ausdrucken.

Die Beratungspersonen kommen aus unterschiedlichen Gesundheitsbereichen. Alle durchlaufen bei der Rauchstopplinie zuerst ein intensives Training und werden danach laufend weitergebildet. Ausserdem werden sie fachlich unterstützt von einem Psychologen, der sich in der telefonischen Beratung von Raucherinnen und Rauchern auskennt, und einer Ärztin, die spezialisiert ist auf die Auswirkungen des Tabakkonsums auf die Gesundheit.

Die Krebsliga Schweiz betreibt die Rauchstopplinie im Auftrag des Bundes. Sie wird vom Tabakpräventionsfonds finanziert.

Auf www.krebsliga.ch finden Sie ausführliche Informationen über die Rauchstopplinie. Dort können Sie sich ebenfalls online für einen kostenlosen Rückruf anmelden. Wer Material zum Rauchstopp bestellen möchte, findet das vollständige Angebot im Shop der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention auf www.at-schweiz.ch/de/startseite/shop.html.

Team di consulenza

Teambild_Rauchstopplinie-1

I·le consulenti specializzati·e della Linea stop tabacco sono a vostra disposizione. Sanno come sostenerla con empatia e gentilezza, senza giudicare e con la massima discrezione. Dispongono di una formazione professionale in materia di cessazione del fumo e di consulenza telefonica. Rapprensentano diversi settori professionali dell’assistenza sanitaria.

10 suggerimenti dei consulenti

Risultati

s-%-1
dei fumatori e fumatrici consigliati·e dalla Linea stop tabacco non hanno ricominciato a fumare – 12 mesi dopo la loro ultima consultazione.
s-%-2
dei fumatori e delle fumatrici che hanno usufruito di 4 consultazioni supplementari almeno erano astinenti dopo 6 mesi.
s-%-3
solamente dei fumatori e delle fumatrici che provano di smettere di fumare senza aiuto riescono a farlo definitivamente.
s-%-4
dei fumatori e fumatrici hanno segnalato forti o molto forti sintomi d’astinenza durante la disassuefazione.

Scaricare lo studio (in francese)

Desidera smettere?

Contatti i·le nostri·e consulenti

Chiamare la Linea

Sostenitori e partner

La Linea stop tabacco è integrata alla Lega svizzera contro il cancro, ed è finanziata dal Fondo per la prevenzione del tabagismo della Confederazione.

La Linea stop tabacco aderisce agli standard di qualità delle Reti americane ed europee delle Linee stop tabacco, come anche alle raccomandazioni dell’Organizzazione mondiale della sanità (OMS). È membro della Rete delle Linee stop tabacco di lingua tedesca (N-DRT). Lo scambio di esperienze a livello internazionale contribuisce a garantire il miglioramento continuo delle prestazioni e della loro qualità